Bunter „Herbstregen“ unter Wasser im SEA LIFE Konstanz

    Während die letzten Sonnenstrahlen im Herbst die bunten Blätter der Bäume nochmals in voller Kraft erstrahlen lassen und die Herbstspaziergänge im herabfallenden, strahlenden Laub genossen werden, erleben auch die Röhrenaale im SEA LIFE Konstanz einen ganz besonderen „Herbstregen“ in Form von klein gemahlenen Fischleckereien.

    Die Röhrenaale im SEA LIFE Konstanz sind nur selten zu sehen, denn sie leben die meiste Zeit vergraben im Sand. Wenn man Glück hat, zeigen sich diese schüchternen Tiere aber doch und sie kommen mit ihrem Kopf aus der Sandhöhle heraus. Jedoch bleibt das Hinterteil immer im Sand vergraben.

    Röhrenaale können maximal 30 cm lang werden und kommen in strömungsreichen tropischen Flachwasserregionen des Atlantiks, Pazifiks, Indischen Ozeans und des Roten Meeres vor. Sie leben in Kolonien in einer Tiefe von bis zu 30 Metern auf sandigem Bodengrund in Röhren. In ihren Röhren können sie sich vor Feinden verstecken. Sobald sie ihr Futter riechen, kommen sie aus den Höhlen heraus.

    „Diese besonderen Meeresbewohner werden täglich bis zu fünfmal gefüttert. Dabei ist es jedes Mal faszinierend zu sehen, wenn die sonst versteckten Köpfe der Röhrenaale neugierig aus dem Sand hervorkommen.“ erklärt David Garcia, Aquarist im SEA LIFE Konstanz.

    Die faszinierenden Röhrenaale kann man im tropischen Riff im SEA LIFE Konstanz entdecken.

    Besuchen Sie das SEA LIFE und profitieren Sie als ShoeClub Mitglied von 30% Rabatt auf den Einzeleintritt. Mehr Infos dazu finden Sie HIER.

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren