Socken

Socken – nicht einfach nur der Klassiker zu Weihnachten

Für viele sind Socken nämlich genau das – die perfekte Lösung, auch gerne Notlösung zu Weihnachten oder zum Geburtstag, wenn es schnell gehen muss. Dabei steckt in und hinter den hübschen Kleidungsstücken für die Füsse so viel mehr! Nur wenige Menschen kommen wirklich gut damit zurecht, ganz und gar keine Socken zu tragen, denn tatsächlich hat die Mehrzahl der Schuhträger so schon sehr schnell Schwierigkeiten unterschiedlicher Art. Socken sind also das A und O für Menschen, die tagtäglich geschlossene Schuhe tragen und heute sieht man mehr denn je, was für ein schickes, modisches Phänomen das auch sein kann! Hier kommen wir mit Materialien von Baumwolle bis Wolle und Viskose über verschiedene Varianten – ein jeder mag es anders und legt auf andere Dinge wert – so bekommen Sie ihre neuen liebsten Socken natürlich stets in genau dem Materialmix, der Ihnen vorschwebt.

Welche Socken-Styles haben wir denn so?

Beginnen sollten wir nun tatsächlich mit dem mittlerweile wohl mit bekanntesten Modell an Socken, den Sneaker-Socken. Wer Sneakers trägt, trägt in den meisten Fällen dazu passende Socken, die eben nicht oder nur minimal über den Rand der Schuhe hinausragen. Ein Grundsatz, der eine grosse modische Relevanz für Männer und Frauen hat, weshalb die Sneakersocken in den vergangenen Jahren auch enorm an Popularität gewonnen haben. Neben den Sneakersocken gibt es jedoch auch noch einen weiteren Klassiker, der sich bereits vor zig Jahren im Sport etabliert hat und für selbigen natürlich auch noch immer verwendet wird, die klassische Sportsocke, aus dickerem Stoff, meist Baumwolle gefertigt geben diese Socken Halt und ausreichend Saugkraft, auch beim Sport die in Form von Schweiss auftretende Flüssigkeit aufzunehmen und nicht im Komfort einzubüssen. Besonders Frauen haben noch ein Fable für zwei weitere Modelle an Socken – zum einen jene, die wir an einem kalten und nassen Wintertag in der Wohnung tragen, wenn der einzig erträgliche Ort das Sofa ist – die Kuschelsocken. Kuschliges Material schafft, wie beispielsweise bei Wollsocken, eine flauschige Atmosphäre für die Füsse und lässt ein wenig mehr Wohlfühlfaktor aufkommen – besonders wichtig bei tristen, trüben Wintertagen. Doch neben Kuschelsocken sind für Frauen auch Strumpfhosen immer ein grosses Thema – zum Rock für die meisten Damen ein absolutes Muss, sind sie ein Kleidungsstück, das kaum noch aus den Kleiderschränken wegzudenken ist!

Was muss man noch wissen bei Socken?

Es gibt natürlich in der Welt der Socken deutlich mehr zu kennen und zu wissen, als lediglich die klassischen Doppelpacks oder Dreierpacks, in denen man dann die typischen, weil immer superpraktischen Füsslinge oder auch Sneaker-Socken bekommt. In der Welt der Socken gibt es zum Beispiel auch Stiefelsocken, also Modelle, welche man gerade für die Kids verwenden kann: sie gleichen kleine Grössenunterschiede zwischen Fuss und Schuh aus, aus und machen beispielsweise den Gummistiefel kuschelig, warm und trocken – was will man mehr? Labels wie Jack & Jones und Name it machen dabei dann auch noch richtig hübsche Socken, die mit coolen Prints auffahren und dabei sicherlich den Fanclub noch etwas erweitern. Wenn Sie der Typ sind, der sich gerne zuhause aufhält, dann haben Sie auch ein weiteres Modell an besonderen Socken schon kennengelernt: es gibt die sockenähnlichen Slipper, eine Art Mischung aus Socke und Hausschuhen, die besonders flexibel sind und Ihnen so auch noch mehr Komfort gewährleisten können. Die Hüttenfinken hingegen sind Ihnen sicherlich schon einmal begegnet, wenn Sie auch ein Naturfreund sind und auf Hütten unterwegs waren – hier stehen stets Hüttenfinken, also eine Art robuster Hausschuh parat – hier können Sie das Modell als Mix aus robustem Hausschuh und Socke kennenlernen. Die perfekte Kombination für tollen Komfort und doch warme Füsse mit gutem Halt!

Ups! Handy drehen und weiter shoppen.